Blattformat und Dokumentvorlage? Verstehe den Unterschied.

Im Laufe meiner Tätigkeit im SolidWorks-Support war kein Thema so unklar wie dieses und keine Frage so oft gestellt wie diese:

Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen Dokumentvorlage, Zeichnungsrahmen und Blattformat?

Auf den ersten Blick scheint es auch wirklich verwirrend, denn letztendlich arbeitet man nur in einer Datei. Ich möchte Dir in diesem Beitrag gerne den Unterschied erklären damit Du diese Informationen mit in Deine Konstruktion übernehmen kannst.

SOLIDWORKS_COFFEE_blattformat_02

Zunächst einmal geht es um die Dokumentvorlage. Die Dokumentvorlage ist das „leere“ Blatt ohne Zeichnungsrahmen. In der Du Deine Einstellungen wie zum Beispiel Deine verwendete Norm, Linienstärken, Schriftgröße, Bemaßungsstil und so weiter definierst. Diese Dokumentvorlage wird unter der Dateiendung *.drwdot verwalten und im SOLIDWORKS-Installationspfad abgelegt und sollte dort schreibgeschützt gespeichert werden.

SOLIDWORKS_COFFEE_blattformat_01

Wenn Du nicht alleine mit den Vorlagen arbeitest ist es empfehlenswert die Dokumentvorlage auf einem Server zu verwalten. Natürlich kannst Du auch mehre Dokumentvorlagen anlegen, zum Beispiel für unterschiedliche Normen. Aber bitte halte das möglichst im Rahmen.

Wenn Du Deine Dokumentvorlage definiert hast kannst Du nun ein Blattformat auswählen. In der Regel öffnet sich das Auswahlfenster für die Blattformate direkt nach dem Klicken auf „Neu“ „Zeichnung“. Standardmäßig sind dort SOLIDWORKS-Blattformate hinterlegt. Selbstverständlich kannst Du Dir auch Deine eigenen Blattformate anlegen. Wie das geht, zeige ich Dir in einem der nächsten Blogbeiträge.

SOLIDWORKS_COFFEE_blattformat_03

Im Blattformat sind Dinge hinterlegt wie die Projektionsmethode, Maßstab und natürlich die Abmessungen für Deinen Zeichnungsrahmen.

Wenn Du Dein Blattformat gewählt hast erscheint auch ein Zeichnungsrahmen auf Deinem Blatt. Du kannst den Zeichnungsrahmen über einen Klick mit der rechten Maustaste auf das Blatt bearbeiten.

SOLIDWORKS_COFFEE_blattformat_04

Aber Achtung! Verschiebe Dir nicht versehentlich Linien – denn der Zeichnungsrahmen ist nichts anderes als eine 2D-Skizze die Du auch aus dem Modellbereich kennst. Du kannst den den Rahmen auch genauso behandeln. Setzte Beziehungen und Maße, füge Dein Logo ein und verknüpfe die Texte mit den Dateieigenschaften sodass Du möglichst wenig Arbeit beim Ausfüllen hast.

Zeichnungsrahmen und Schriftkopf perfekt einrichten!

Wenn Du nicht weißt wie das geht, warte auf meinen Blogbeitrag zum Thema.

SOLIDWORKS_COFFEE_blattformat_05

Wenn Du Dir alles so eingerichtet hast wie es Dir gefällt, solltest Du Dein Blattformat unter „Datei“ „Blattformat speichern“ das Blattformat mit der Dateiendung *.slddrt abspeichern. Achte bitte auf den richtigen Ordnerpfad. Der sollte idealer Weise in den Dateipositionen richtig verknüpft sein.

Also ich fasse kurz für Dich zusammen:

In der Dokumentvorlage werden Norm, Linienstärken, Schriftgröße, Bemaßungsstil etc. gespeichert während das Blattformat die Blattgröße, den Zeichnungsrahmen und das Schriftfeld enthält. Heißt für Dich es gibt nur eine Dokumentvorlage für die 2D-Zeichnung aber unendlich viele Blattformate A4-hoch, A3-quer, A2…

meinSOLIDWORKS_logo_Isabelle_Geil_signatur

About the author: Isabelle Geil

I'm always motivated, flexible, creative! I'm open for new technical innovations and I've a teeny-weeny weakness for #COFFEE - That's me!

Leave a Reply

Your email address will not be published.Email address is required.