SOLIDWORKS Tipp: Schriftfeld im Blattformat erstellen

Du brauchst ein individuelles Schriftfeld auf Deinem Blattformat und möchtest gerne ein Logo einbinden oder ein eigenes Design erstellen? Dann bist Du in diesem Blogbeitrag genau richtig.

Erstellen eines individuellen Schriftfeldes

Zunächst öffnest Du eine neue Zeichnungsvorlage und fügst ein Standard-SOLIDWORKS Blattformat ein.

Solltest Du Probleme haben mit Blattformat oder Zeichnungsdokumentvorlage findest Du hier die passenden Tipps.

meinSOLIDWORKS_Schriftfeld_erstellen_1

meinSOLIDWORKS_Schriftfeld_erstellen_2

Das Standard-Schriftfeld aus der SOLIDWORKS -Installation kannst Du prima als Vorlage verwenden. Hier sind bereits einige Verknüpfungen zu Dateieigenschaften hinterlegt.

Über RMT auf das Blatt kannst Du  mit „Blattformat bearbeiten“ das Bearbeiten aktivieren. Der Rahmen und auch das Schriftfeld sind ganz gewöhnliche 2D-Skizzenlinien und können auch als solche editiert werden. Hier siehst Du auch die bereits vorhandenen Verknüpfungen. Diese erkennst Du an dem „$PRPSHEET:“ . Diese Textfelder werden mit einem variablen Wert automatisch gefüllt, sofern die entsprechenden Dateieigenschaften gepflegt sind. Selbstverständlich können auch benutzerdefinierte Variable verknüpft werden.

Wenn Du wissen möchtest wie das geht, dann möchte ich Dir  diesen Beitrag von COFFEE im deutschen SOLILDWORKS Blog ans Herz legen.

meinSOLIDWORKS_Schriftfeld_erstellen_3

Zusätzlich zu den offensichtlichen Textfeldern verbergen sich eventuell noch versteckte Felder als „Platzhalter“ im Schriftfeld. Zu erkennen sind diese an dem kleinen „A“, wenn Du  mit der Maus über die entsprechenden Spalten fährst. Diese Felder werden in der Regel mit Werten gefüllt, sobald die entsprechende Variable oder Eigenschaft eingetragen wird.

meinSOLIDWORKS_Schriftfeld_erstellen_4

Alle „festen“ Texte kannst Du über einen einfachen Doppelklick bearbeiten oder umbenennen. Ebenso kannst Du neue hinzufügen oder löschen. Die Linien Deines Rahmens kannst Du ganz einfach mit den Skizzenbefehlen bearbeiten. Verwende Befehle wie Trimmen, Verlängern und setze Beziehungen wie Du es aus dem Modellbereich gewohnt bist.  Sofern Du nicht an eine Norm gebunden bist, gestalte das Zeichnungsschriftfeld ganz nach Deinen Vorstellungen.

Hast Du die kreative/technische Gestaltung Deines Schriftfeldes abgeschlossen, dann solltest dieses als Block abspeichern. So kannst Du das Schriffeld auf alle Blattformat-Größen ganz einfach übertragen.

Um einen Block zu erstellen markiere alle Skizzenelemente und Texte. Auch Oberflächensymbole und Beschriftungen kannst Du mit einbeziehen. Setze den Einfügepunkt rechts unten an. Dann RMT –> Block erstellen. Um den Block zu speichern klicke erneut  RTM –> Block speichern. Ein zentraler Speicherort ist sinnvoll. Hierzu bietet sich die Design-Libery an. Für dieses Blattformat musst Du den Block anschließend wieder über RMT –> Block auflösen, damit die Verknüpfungen zu den Dateieigenschaften variabel bleiben.

Einfügen von Bildern und Logos

Möchtest Du zusätzlich noch ein Firmenlogo einfügen gehe bitte wie folgt vor: Extras –> Skizzieren –> Skizzenbild –> Datei auswählen

Alternativ kannst Du selbstverständlich auch die integrierte SOLIDWORKS-Suche verwenden um den Befehl „Skizzenbild“ zu finden.meinSOLIDWORKS_Schriftfeld_erstellen_5

Freigestellte *.png-Dateien eigenen sich am Besten als Logos für das SOLIDWORKS Schriftfeld. Das eingefügte Bild kannst Du beliebig skalieren und in die richtige Position rücken. Achte bitte darauf, dass sich an der Stelle an der Du Dein Logo einfügst KEIN versteckter Text verbirgt.

meinSOLIDWORKS_Schriftfeld_erstellen_6

WICHTIG! Vergesse bitte nicht das erstelle Blattformat zu speichern.

Hierzu verlasse das „Blattformat bearbeiten“ über den grünen Haken und gehe über Datei –> Blattformat speichern. Lege auch Deine Blattformate zentral ab und überprüfe die verknüpfte Dateiposition in den Dokumenteigenschaften, sodass Deine Blattformate auch beim Erstellen einer Zeichnung verfügbar sind.

Schriftfeld auf andere Blattformate übertragen

Der einfachste Weg das Schriftfeld zu übertragen ist, Du öffnest wieder eine neue Zeichnung und wählst ein Standard-Blattformat, dessen Größe Du benötigst aus.

RMT –> Blattfomat bearbeiten gibt das  Blatt wieder zur Bearbeitung frei. Lösche das vorhandene Schriftfeld kurzerhand raus und füge deinen gespeicherten Block aus der Design-Libery ein. Da Du den Einfügepunkt unten rechts definiert hast, lässt sich das Schriftfeld prima platzieren. Anschließend musst Du nur noch das Logo als Skizzenbild einfügen.

meinSOLIDWORKS_Schriftfeld_erstellen_7

WICHTIG: Auch hier musst Du unbedingt den Block auflösen und das Blattformat speichern.

meinSOLIDWORKS_Schriftfeld_erstellen_8

TIPP: Du kannst alternativ das Firmenlogo auch als Text oder als Skizzenelemente einfügen. Das hat den Vorteil, dass Du alles als einen kompletten Block abspeichern kannst und das nachträgliche Einfügen des Logos als Skizzenbild entfällt. Hierbei hilft Dir die Konturverfolgung mit AutoTrace. Hier ein Videotutorial.

Viel Erfolg und vielen Dank für’s Lesen!

About the author: Isabelle Geil

I'm always motivated, flexible, creative! I'm open for new technical innovations and I've a teeny-weeny weakness for #COFFEE - That's me!

Leave a Reply

Your email address will not be published.Email address is required.